15.05.2019 // 21:30 Uhr

Konzert mit LEVIN GOES LIGHTLY (Tapete Records), support: Lovely Heroin, DJ: Opti

Einlass: 21:30 Uhr - Beginn: 22:30 Uhr 

VVK via TixforGigs

Ein Traum aus Wave und Nebel
Am 26. April erscheint bei Tapete Records das neue Album 'Nackt' von Levin Goes Lightly aus Stuttgart.
Video zu "Nackt": youtube.com/watch?v=XSHDBy5qIus

Über das Album: Levin Goes Lightly wird also längst jenseits der üblichen Barrieren deutscher Pop-Musik wahrgenommen. Es hätte auch beim jetzt erscheinenden, vierten Album „Nackt“ stilistisch genauso weitergehen können. Doch Levin lag noch nie so viel daran, das Erprobte nur deshalb weiterzuführen, weil es sich wohlig anfühlt. Live umgab er sich von Beginn an mit wechselnden Musiker_innen, wurde dabei unter anderem schon von Max Rieger (Die Nerven) unterstützt. Seit dem letzten Album „GA PS“ wandelte sich Levin Goes Lightly nun vom Solo- zum kollaborativen Projekt: Die Songs auf „Nackt“ entstanden gemeinsam mit Thomas Zehnle (u.a. Wolf Mountains) und Paul Schwarz (u.a. Human Abfall). An manchen Stellen klingen die Texte auf „Nackt“ nach blumiger, amerikanischer Metaphorik, um dann im nächsten Moment die unverhüllte Brutalität der frühen NDW-Bands an den Tag zu legen. In „Stroboskop“ äußert Levin schließlich mit dunklem Timbre seine Lust, beinahe in der Manier Gabi Delgados (D.A.F.): "Tanz’ mit mir!" Der Gesang liegt schwer auf einem verschrobenen Dream Pop-Beat mit subtilem, tiefem Bass. (David Hutzel) tapeterecords.de/artists/levin-goes-lightly/

Support kommt aus dem Leipziger Untergrund in Form von Lovely Heroin. Inzwischen veröffentlichen sie auf Black Verb Records (u.a. Bleib Modern, D o l p h i n s). Ein feines Stück Depresso Wave Pop.
https://blackverbrecords.bandcamp.com/album/all-your-sorrows-will-disappear

16.05.2019 // 21:30 Uhr

Konzert mit ELEPHANTS ON TAPE, support: HERRMANN, DJ: Max Kinski

Einlass 21.30 Uhr - Start 22.30 Uhr

künstlerisch Wertvolles aus der Elstermetropole
live: ELEPHANTS ON TAPE und HERRMANN

dj: Max Kinski
VVK via TixforGigs

Betrachtet man die Musik von ELEPHANTS ON TAPE unter einem Mikroskop, entdeckt man elektronische und analoge Bakterien, kultiviert zu einem neuartigen Zellhaufen: ein indietronischer Mikroorganismus - angerührt aus Minimalismus und Detailfreude und fein angereichert mit energetischer Roughness.
Die Songs der Band beschreiben große Ich-und-Du-Themen, eingebettet in Beats und tiefgreifenden Sounds und Samples. Musik die sich stets dreht und wendet und selten nach gängigem Muster verläuft. ELEPHANTS ON TAPE haben sich fast zwei Jahre Zeit genommen, das Debütalbum „Lightweights“ zu produzieren.
Aufgenommen wurde zunächst in Eigenregie, in Schlafzimmern und Proberäumen - auf diese Weise entstand mit dem Album so etwas wie ein kollektives Tagebuch. Den Hörer erwartet eine Produktion am Zahn der Zeit: digital produziert und aufgenommen, analog überspielt und schließlich auf Band gemastert.
LofiBedroomproducing im Keim, herangewachsen zu einem High- end Audioerlebnis. Musik voller Details, die von den ausschweifenden Klangexperimenten und Effekteskapaden erzählen, aus denen heraus die Band entstand.
„Lightweights“ ist Indietronica mit viel Herzblut, ist großartiger Pop. www.elephants-on-tape.de

Musikvideo: https://youtu.be/6K9bKbqJq2E
Live: https://youtu.be/rI0OC45sx54
https://youtu.be/0_HkhJo76co
Spotify: https://spoti.fi/2KlvixQ

Hinter dem Projekt stehen David Jonathan & Feuerhacke. Bei HERRMANN stehen das dreidimensionale Arrangement und rhythmische Umtriebigkeit im Mittelpunkt - noch vor deutschsprachigen Texten jenseits von ausgetretenen Klischees oder ironisierter Belanglosigkeit.
Im Zweifel Disco: Die High-Hat im Off und der Bass auf der Eins.
www.hrrmnn.com

Max Kinski brät Euch dann noch eins mit der Indie(-tronic) Disko Pfanne über.

17.05.2019 // 23:00 Uhr

DARTS OF PLEASURE – (British) Indie Greats w/ Preaston Teavee & Leamington Spa

Indie Classics / Guitar Greats / British Style

Routiniert und mit Freude greifen Leamington Spa und Preston Teavee von der Rialto Lounge zu dem Prägnantesten was Indie-, Brit-Pop, 2000er Guitarpop und das Verfolgerfeld hervorgebracht haben. Stilsicher wird der rote Faden von alten Haudegen wie Joy Division, Inspiral Carpets, Charlatans und Morrissey zu den Ikonen von The Verve, James und Oasis bis hin zu Koryphäen wie Franz Ferdinand, The Strokes und Bloc Party gesponnen.

18.05.2019 // 23:00 Uhr

CONNE BEATZ w/ Dr. Drunkenstein, Funkarella, Da Wiesel, Mr. Turbulence

Grooviger Funk und Electro Boogie aus den 80ern trifft Mashups und coolen 90er Hip Hop!


Alles neu macht der Mai und wir bringen euch neue Beatz in den Club!
Mit Dr.Drunkenstein vom Inch By Inch Recordstore, Funkarella von the Brides/Berlin und euren Homies Da Wiesel und Mr.Turbulence wird dat 'ne janz dufte Sause, vasprochn!