Monatsübersicht August 2021

03.08.2021 // 19:30 Uhr

LOVE 'N' JOY (UKR) auf der Ilses Erika Sommerbühne

Love'n'Joy, drei Jungs aus der Ukraine, deren musikalisches Herz für 60s bezogenen Psychedelic Pop mit Tanzfaktor schlägt.
Vor einiger Zeit sorgten sie unten im Club für Aufsehen, nun bei Frischluft unter der Kastanie.
 
Love'n'Joy bestehen aus Anton Pushkar, Andrii (Andrew) Sukhariev und Sergey (Serge) Zlobin und existieren seit 2015.
Sie touren im Juli/August wieder durch Europa und das ist gut so.
 
Eintritt frei, der Hut geht rum.
 
05.08.2021 // 19:30 Uhr

Die Ilses Erika Sommerbühne mit Arik Dov und Malo.

Eintritt frei, der Hut geht rum.
 
Unser Herzensmensch ist mal wieder auf der Sommerbühne. Wenn Sympathie und Können in eine Person verschmelzen, ergibt das Arik Dov. Begleitet wird er von seinem Buddy "Malo" am Kontrabass.
 
Hier noch ein paar Worte for the internationals:
 
Playing heartfelt and sentimental indie-folk, enriched by his gentle yet powerful vocals and thoughtful lyrics, Arik Dov carries on the folk tradition of the greats that walked before him. With a prolific catalogue of over 300 songs, Arik has been releasing his music since 2015, with 3 full-length albums and 2 EPs, including his sold-out show and first live album, Live at Horns Erben, Leipzig (3/16/19).
 
As Arik began to gain the attention of his audience all over Europe, he began to expand and rethink the traditional folk music he was raised on, with the help of German experimental bassist, artist and producer, Martin “Malo” Riebel, harnessing a more dynamic and orchestral approach to his music. A voice reminiscent of Yusuf / Cat Stevens, and lyrics similar to that of the The Avett Brothers, Arik’s music is merely an autobiographical depiction of his moments in time, songs of love, loss, hope, and everything in between.
06.08.2021 // 18:00 Uhr

Rise Against The Bluejeans - Biergartenbeschallung mit Grünspan & Preller

Preller und Grünspan spielen euch den Soundtrack für bierbäuchige Trucker*innen, sattelfeste Cowboys & Cowgirls, knallharte Rodeoclowns und trinkfeste Tresenathlet*innen.
 
Schaut vorbei und lasst die Peitsche knallen. 
07.08.2021 // 18:00 Uhr

Italo Fundamentalo im Biergarten des Ilses Erika - Edizione Giardino Sintetico

ITALO x DISCO x Hi-NRG x SYNTHWAVE
 
Passend zum Sommer, die Musik des Sommers schlechthin.
 
Rascheljacke (Wilde Sause ®)
https://soundcloud.com/rascheljacke
08.08.2021 // 19:00 Uhr

Lesung mit Marcus Mötz: "Von einem, der sich auszog."

Eine satirische Komödie über Liebe, Vertrauen und Geltungsbedürfnisse in unserer
Jeder-kann-ein-Star-sein-Gesellschaft.
 
Fabian ist seit 14 Jahren mit Leni zusammen. Sie ist erfolgreich in Beruf und Gesellschaft.
Er hat sein Studium abgebrochen und fährt Taxi in Leipzig.
 
Um frischen Wind in ihre Beziehung zu bekommen, filmen sich die beiden beim Sex.
Weil Fabian zu wenig Anerkennung für seine Art zu leben bekommt und das Gefühl hat,
dass ihn alle traktieren, kommt er auf die Idee, ihr kleines Filmchen im Internet zu
veröffentlichen.
 
Allerdings, ohne vorher Leni davon zu erzählen. Als die Klickzahlen durch die Decke
gehen und Leni davon Wind bekommt, sind seine besorgten und enttäuschten Eltern
plötzlich nicht mehr Fabians größtes Problem.
 
„Die Sex-Komödie des Jahres.“ (Michel Birbaek)
 
„Marcus Mötz ist so gut - ich muss das Buch nicht mal lesen, um es zu empfehlen.“
(Lutz van der Horst)
 
Zum Autor:
 
Marcus Mötz wuchs in Eisenach auf, ging nach Leipzig und wurde
Buchhändler, Videojournalist, Podcaster und Sprecher.
 
Neben seinen freiberuflichen Tätigkeiten erweitert Marcus Mötz stetig seine Vinyl-Sammlung und begeistert sich für
Tischtennis, Skandinavien, Programmkino und Wrestling.
 
„Von einem, der sich auszog“ ist Marcus Mötz‘ Debütroman, erschienen im Juli `21 im Verlag Periplaneta.
11.08.2021 // 19:00 Uhr

Webster's Popquiz - The (Beach) Boys are back in town

Wohooo, we can't believe it, dass wir das noch erleben dürfen!
 
Nach einem Jahr pandemischer Pause treffen wir uns im Ilses Erika-Biergarten wieder, um zu quizzen, was die Welt der Popkultur so hergibt.
 
Das wird bunt, das wird luftig, das wird hot, hot, hot! Bei unseren Fragen gehen selbst ZZ Tops Bärte in Flammen auf! Und das alles mit den bekannten Corona-Sicherheits- und Hygieneregeln. Seid dabei, putzt das Hirn und wascht Euch nochmal die Hände!
 
Und so funktioniert's: Ihr werft am Einlass einen Zettel mit Eurem Namen in die Glückskaraffe und hofft, dass Ihr einer von drei KandidatInnen in den drei Vorrunden seid. Dort spielt Ihr mit uns neun Fragen durch, für die es je nach Schwierigkeitsgrad 100, 200 oder 300 Punkte gibt. Und wenn Ihr Blitzmerker seid, gibt es sogar doppelte Punkte.
 
Die drei Vorrundensieger ziehen ins Finale ein, wo wir in 4 neuen Quizkategorien den finalen Gesamtsieger ermitteln.
Statt eines Eintritts lassen wir diesmal 'nen Hut rumgehen. Wir danken schon mal für Eure Spenden ans Ilses Erika und uns! 
 
13.08.2021 // 19:30 Uhr

Die Ilses Erika Sommerbühne im Biergarten mit The Broken Beats (acoustic show)!

DENMARK CALLING!
 
Nach ihrer Gründung in Arhus, Dänemark 1999 und zwei selbstvertriebenen Alben, gelang den Broken Beats durch die Veröffentlichung von The Weather Beats the Rythm beim Frankfurter Label „Hazelwood Vinyl Plastics“ im Jahr 2003 der Durchbruch.
 
700 Konzerte in Europa, diverse legendäre Tourneen und Festivalgigs in Deutschland zwischen 2003 und 2006 manifestierten ihren unberechenbaren Status. The Broken Beats spielten in Orchestergröße, als Septett, Sixtett, Quintett, Quartett oder als Trio und Impressario Kim Munk auch mal alleine. Nackt und wie er sich selbst erschuf.
 
Bühnen brachen ein, weil sie den gesamten Saal zum On Stage Singen einluden und unzählige broken Bandbusse pflastern ihren Weg bis heute. Zwischen 2009 und 2020 eroberten The Broken Beats auch endlich die Herzen in ihrer dänische Heimat. 15 Radio- und TV-Serienbeiträge inkl. zwei Chart-Hits, begleitet von diversen ausverkauften Tourneen später, heißt es nun aber endlich wieder: TYSKLAND CALLING!
 
The Broken Beats kehren zurück zu ihren Wurzeln. Fast in Originalbesetzung, mit 3 von 4 Originalmitgliedern. Sie machen sich auf den Weg nach Deutschland, um in Berlin ihr neues Album aufzunehmen und ihre ersten Shows in Deutschland seit 7 Jahren zu spielen. Eine Comeback-Tour nach Album-VÖ ist bereits in Planung. Dieses sind die intimen Warm-Up-Gigs um das neue Material mit Freunden zu feiern.
 
Eintritt frei, der Hut geht rum!
14.08.2021 // 19:30 Uhr

CHUCKAMUCK - Tour 20 21 - Biergartenshow

Chuckamuck sind jetzt zu dritt und haben ihr aktuelles Album LANGUAGE BARRIER in der Arschtasche.
 
VVK via Tixforgigs: https://bit.ly/2Rl5BFW
 
"The Legend is back!
 
Es ist so: hatte die Musik schon ihren Höhepunkt? Wahrscheinlich schon. Die paar Töne sind gespielt, alle fühlbaren Tempi am Ende und Harmonien bereits in jeglicher Beziehung zueinander. Waren es die 70er? Die 80er? oder 90er? Die Moderne kommt ins Stocken und die Entwicklung scheint konfus. Hast du nichts zu tun, wirst du irre. In der Zeit ein Stück zurück und einen anderen Weg gehen. Was ist schon Lo-Fi? Es schockt nicht, da es ‚wieee??‘ klingt? Was bleibt ist die Monotonie, in punktgenauer Gelangweiltheit und ein Kodex des Drückens. Ein moderner Staub legt sich über uns und filtriert deine Wahrnehmung.
 
Spätestens heute sollte man sich erneut öffnen, spät werten und die Ohren neu verstehen.
 
Liebes Radio. Warum? Wieso, weshalb? Meinen Segen bekommst du nicht. Es ist immer das Gleiche!
In schielender Hinsicht, was gibt es noch zu sagen in dieser Wohlfühlgeneration?
Heulend wird herum geeiert.
 
Was bleibt ist die Band CHUCKAMUCK, die letzte Band die es noch draufhat in diesem kranken Land. Jetzt als Trio: the Golden Triangle."
 
Franz Krise
 
Präsentiert von Musikexpress, ByteFM und The Postie.
17.08.2021 // 19:00 Uhr

Das große und äußerst sommerliche Ilses Erika Biergarten Quiz!

Fragen über Fragen! Drei Runden à 20 Fragen plus die berühmte Schätzfrage pro Runde.
 
Ihr wisst es und Ihr wollt es!
 
Bildet Teams (maximal 6 Personen pro Tisch) und verschrottet Eure Smartphones für den Abend.
 
Bier- und Schnapslatten erzeugen bei den besten Teams wieder grenzenloses Wohlbefinden.
19.08.2021 // 19:30 Uhr

Die Ilses Erika Sommerbühne mit THE HUMMING TREES!

Hinter „The Humming Trees“ verbergen sich die Geigerin Ingeborg Freytag, Gitarrist und Sänger Jörg Schneider und der Kontrabassist Franz Schwarznau.

Eine Stringband im fast klassischen Sinne also. Ohne Bäume kein Holz, ohne Holz keine Instrumente, ohne Instrumente kein Klang. Die Wurzeln der Humming Trees greifen tief in den Grund der amerikanischen Folk & Blues Music.

So spielen die drei nicht nur ihre eigenen Songs, sondern interpretieren mit einer tiefen Verbeugung gerne auch die einiger Protagonisten des Mississippi Delta Blues. Zu nennen wären da Robert Johnson, Charley Patton oder Skip James.

Jörg Schneider und Franz Schwarznau spielen mittlerweile seit Anfang des Jahrtausends zusammen, immer wieder kreuzte sich ihr Weg mit dem Ingeborg Freytags. Nun ist es an der Zeit, ein längeres Stück Weg gemeinsam zu gehen. Ganz akustisch, ganz reduziert auf den Gesang und die drei Instrumente.

Mit geringstem technischen Aufwand. So dass man die Bäume auch mitsummen hört, wenn die Humming Trees anfangen zu spielen.

Eintritt frei, der Hut geht rum.

 

Foto: Judith Meister

21.08.2021 // 18:00 Uhr

Wenn Du Sitzt - Indieshots im Biergarten mit A Design For Life

Better to have a design for life…for a Sitzdisco.
 
Samstag im Biergarten...solange uns der Sommer lässt.
 
Heute gönnen wir uns wieder Besuch aus der großen Schwester Berlin.
 
Das A Design For Life-DJ-Team wird eingeflogen.
 
Seit über 10 Jahren Garanten für energetische und energische Indie-Tanznächte.
 
Heute wird jedoch gesessen.
27.08.2021 // 19:00 Uhr

CASINO FATALE auf der Ilses Erika Sommerbühne

Es ist schon eine Tradition geworden: CASINO FATALE Open Air im lauschigen Biergarten des Ilses Erika.
 
Sie haben sich in der Kirche kennengelernt und eines ihrer ersten Musikvideos in einem Bordell gedreht.
 
Die ukrainische Pianistin Lana Goretska, der Cellist Luciano Antonio Barraza und Sänger Sebastian Thon sind CASINO FATALE, die zunächst die Grandes Dames des Chansons, wie Zarah Leander, Marlene Dietrich und Hildegard Knef interpretierten. Zu hören ist das auf ihrem 2020 erschienen Debutalbum „Honig Intravenös“. Die Inspiration durch die alten Lieder führte die Band schließlich zu Eigenkompositionen, die keine Genregrenzen mehr kennen. In ihren Songs verhandeln CASINO FATALE die großen Fragen des Menschseins, es geht um Liebe, Verlust, Sehnsucht und die große Hoffnung.
 
Dabei bleiben sie musikalisch dem Geist des Chansons und der Neoklassik verbunden, öffnen Türen zu einer kapriziösen und fragilen Welt.
 
Eintritt frei, der Hut geht rum.
31.08.2021 // 18:30 Uhr

BIG BEN BOOM - die Open Stage im Biergarten des Ilses Erika

Endlich wieder da!!!
 
BIG BEN BOOM - die offene Bühne für Leipzig im Biergarten des Tanzcafé Ilses Erika!
 
Beginn 19:00 Uhr. Eintritt frei, der Hut geht rum.
 
Präsentiert von Ben Deen und Ben Ebelt.
 
Ein Abend voller Musik, Lyrik, Emotion, Magie, Darstellung, Malerei, Wissensvermittlung oder was Ihr eben noch so könnt und zeigen wollt.
 
Jede(r), die/der was kann/will/darf/muss/soll, entert die Ilses Erika Bühne und legt los. Eingeleitet und kurzweilig moderiert von beiden Bens. Teilnehmer bekommen ein Freigetränk nach Wahl und Reaktionen aus dem Publikum. Zudem lassen wir den Hut zirkulieren und teilen die Einnahmen gerecht auf. Das ist doch was. Hier geht es nicht um Wettbewerb, es gibt weder Sieger noch Verlierer. Gut zu wissen, meinen wir.
 
Geneigte Künstler, Artisten und Performer melden sich bitte unter gudrun@ilseserika.de an. Was wir benötigen: zwei, drei Zeilen zur Kunst, Name, Alter und was evtl. an Technik benötigt oder mitgebracht wird. Dauer der Performance: maximal zehn bis fünfzehn Minuten pro Person. Wir freuen uns drauf und sind gespannt.
 
Zu den beiden Gastgebern:
 
Ben Deen: dahinter verbirgt sich Singer-Songwriter und Schauspieler Benedikt Hösl (Tatort, „Eine unerhörte Frau“ (TV Film), als Musiker: Deen&Blumenstein)
 
Ben Ebelt: Moderator, Schauspieler, Musiker, Veranstalter und Ilses Erika Booker Christian Feist (TANZCAFÉ ILSES ERIKA, Widerstand der Dinge, MALLORCA, Cammerspiele Leipzig).