24.10.2017 // 20:00 Uhr

20yrs from now - Heute: SHOW-KA-KOLA mit Marius Schulze-Erdel

Einlass: 20.00 Uhr - Start: 20.30 Uhr

absurde Show inklusive Kola-Blindtaste

Seit 1.10.2017 befinden wir uns im 20. Jahr Ilses Erika, also 19 Jahre + X Tage! Einmal im Monat blicken wir deshalb in dieser Saison zurück in die Saison 98/99.
Heute mit einem absurd unterhaltsamen Showformat unserer Anfangstage:
- SHOW-KA-KOLA - Eine Reminiszenz an unsere Gründerzeit.
Damals wurden Film- und Fernsehwelt fesch auseinandergenommen und frisch zusammengesetzt, unter Zuhilfenahme diverser Elemente, z.B. aus der TV Gameshow RUCK ZUCK.
SHOW-KA-KOLA entwickelte sich schnell zu einem beliebten Ilse-Klassiker der berüchtigten Ilses Erika Showdienstage!
Wir haben das Konzept für den heutigen Abend wieder raus gekramt, entstaubt und mit einem frischen, jungen Dude besetzt, der Euch aufgrund seiner frühlingshaften Jugend gehörig unter Druck setzen wird.
Und das beliebte Kola-Blindtaste gibt es auch wieder.
"Wir haben 100 Leute gefragt: was geschah im ersten Jahr Eures süßen Tanzcafés?"

25.10.2017 // 20:00 Uhr

BOOK BROTHERS - Tresen Thesen - Spezialausgabe zum 21. Leipziger Literarischen Herbst

Einlass: 20.00 Uhr - Start: 20.30 Uhr

Literaturshow für Erwachsene
www.book-brothers.de
Einer wartet mit schmutzigen Pointen auf, der Zweite mit subtilem Hinterzimmerhumor und beim Dritten gibt es Tote. Am 25.10. schauen die Book-Brothers-Autoren Roman Israel, Benjamin Kindervatter und Uwe Schimunek dem Reformator aufs Maul. Wie einst Luther ringen sie in ihren Geschichten, Storys und Kurzkrimis um jedes einzelne Wort, um anschließend alles ganz Luther-locker-like – also so wie ihnen der Schnabel gewachsen ist – vorzutragen. Damit gelingen ihnen im Gegensatz zu Schimpansen nicht nur zufällig gelungene hervorgewürgte Lautschöpfungen, sondern sie „formen und prägen damit die aktuell gesprochene Sprache entscheidend mit“ (K. O., behandelnder Nervenarzt a.D.).

26.10.2017 // 22:00 Uhr

Konzert mit FAI BABA (CH)- support: BALCONY DC

Einlass: 22:00 - Start: 23:00 Uhr
VVK via TixforGigs
präsentiert von ByteFM & pøj pøj

Zwar hat Fai Baba in Indien über Umwege und in Anlehnung an den Hindu Guru Sai Baba seinen Namen gefunden, sein Spirit kapitulierte aber vor dem Hippietum, das er dort vorfand. Mit dieser touristischen Variante der Selbstfindung konnte er sich nicht anfreunden. Rückzug. Seither sind zehn Jahre ins Land gegangen. Fai Baba: ein Guru, ein Scharlatan? In der Zeit sind fünf Fai Baba Alben entstanden, zuletzt das vielbeachtete «Sad & Horny». Er spielte unzählige Konzerte, erlebte Höhen und Tiefen. Heute hat er seine Spiritualität gefunden, ein innerer Reifeprozess hat sich vollzogen, die Dinge sind ihm klargeworden. Warum soll ich eine Arbeit verrichten, die mir nicht gefällt? Warum soll ich mich mit Menschen umgeben, mit denen ich mich nicht verstehe? Warum soll ich mich anpassen, wenn ich doch eine eigene Form suche? Die Antwort auf diese Fragen findet er mehr denn je in der Musik. Das nämlich ist seine Welt.
Fai hat im kongenialen Stammschlagzeuger und Produzenten Domi Chansorn eine dynamische Konstante gefunden, die seine Palette doch deutlich verbreitert. Wir hören Kesselpauken, Vibraphon, Gitarre, Schlagzeug, Bass, Bambus- und Querflöten, die als i-Tüpfelchen der Musik zu ihrem orchestralen Charakter verhelfen, einen weiten Hallraum öffnen, auch wenn sie recht zurückgenommen agieren.
Der Zeremonie eines Fai Baba-Konzerts beizuwohnen, in den Kult einzusteigen, das bietet sich ab Ende September in vielen europäischen Städten an, wenn Fai Baba mit Domi Chansorn am Schlagzeug, Olivier Zurkirchen am Keyboard und Rodrigo Aravena am Bass auf große Europatournee geht. Die Band um Baba, welche seit über einem Jahr fast untrennbar live und im Studio zusammenarbeitet, hat die neuen Stücke mitgeschrieben und arrangiert.
Der Abend wird gut sein. So viel steht fest.
www.atreeinafieldrecords.com/artists/fai-baba
Überraschen dürft Ihr Euch auch vom Support lassen, einem brandneuen Projekt aus Leipzig:
Balcony DC.

Aftershow:
Nuke Transmission (garage, beat, psych, wave, goth)

28.10.2017 // 23:00 Uhr

LASER DANCE - Die anderen Achtziger - mit Donis & Tim Thoelke

Früh Electro / Italo Disco / Funk / Wave

Donis und Tim Thoelke laden ein zur ultimativen 80er-Jahre-Party! Gespielt werden definitiv NICHT die immer gleichen, ausgenudelten Nummern der fiesen Ü-40-Feten, sondern die großartigen Songs mit dem geliebten "Ach-wer-war-das-denn-nochmal?"-Effekt!
Donis und Tim Thoelke führen euch in das groovende Reich der Eighties zwischen Früh-Electro, Italo Disco (damit ist keine italienische Schlagermusik gemeint, sondern die großartige Stilrichtung innerhalb der Elektronischen Tanzmusik), Funk und Wave und verbinden all dies mit Ausnahme-Pop-/Rock-Hymnen, die bei den Standard Eighties-Parties ausgelassen werden.

Reinhören:
soundcloud.com/timthoelke/laser-dance
soundcloud.com/timthoelke/30-years-of-italo-disco