14.12.2017 // 23:00 Uhr

20 years ago from now:"Familiar to millions" - take a trip 1998 to 2017 w/ Leamington Spa (Rialto Lounge) & Peter Invasion (Riotvan)

Indie-Helden / Guitar-Greats / British-Style

Im zweiten Jahr des Ilses Erika, nämlich im Herbst 2000, veröffentlichten Oasis ihr gleichnamiges Live-Album "familiar to millions"! Die beiden Brüder, Indie-u. Britpopper par excellence, Peter Invasion (Riotvan) & Leamington Spa (Rialto Lounge) werden an diesem Abend ihre Leidenschaft für Guitarsound und Poserattitüde zum besten geben und die einschlägigen Knaller jener Zeit und ihres 00er Jahre Verfolgerfeldes auflegen, die sie und das Ilses Erika doch so geprägt haben.
Go let it out !

15.12.2017 // 23:00 Uhr

HEAVY WEIGHT GROOVES w/ Senior Kiez & Mr Olsen; special guest: DJ Bandit

Funk & Soul-Singles der 60er Jahre, Hip Hop-Maxis aus den 90ern oder Mash Ups, Edits und Organic Grooves der jüngsten Vergangenheit.

Senior Kiez und Mr. Olsen, von 2002 bis 2011 für den Groove und Funk im Polyester Club des ehemaligen Kulturbundhauses zuständig - nehmen Euch mit auf eine Stylereise.
Egal ob Funk & Soul-Singles der 60er Jahre, Hip Hop-Maxis aus den 90ern oder Mash Ups & Edits der Nullerjahre in limitierter Auflage: alles, was den gewissen Hüftwackelfaktor besitzt, kommt an diesem Abend auf die Plattenteller.
Natürlich dürfen hierbei auch Schmankerl der Genres Surf, Rhythm`n`Blues sowie Roots Reggae & Dancehall nicht fehlen, solange sie das Prädikat "Heavyweight" besitzen. Bereits seit 2001 vereint der Wahl-Leipziger DJ Bandit Musikalität und beeindruckende DJ-Skills an den Plattenspielern. Seine Sets bestehen aus stets aktuellen und klassischen Urbanmusic-Tunes gepaart mit einer Songauswahl aus der Zukunft, die gerne auch über Genregrenzen hinaus geht und einen Ausblick auf die Musik von morgen gibt. DJ Bandit ist ein Garant für fette Beats und funky Rhythmen, die jede Party zum Kochen bringen.
soundcloud.com/senior-kiez/heavyweight-grooves-vol-1

16.12.2017 // 23:00 Uhr

POPSALAT w/ Ed Paris & Lovetower

Oh ja! Popsalat! Erneut! Weil es immer wieder Laune macht!

Love†ower und Ed Paris. Die Breaker of Genres und Mothers of Pop laden zum letzten Game of Tunes für dieses Jahr ein. Hogwarts ist geputzt, der Ring im Schicksalsberg versenkt und der Todesstern zerstört. Pop im Schnee ist die Zukumpft! Oder so.
In diesem Sinne:
Winter is coming! oder auch: #winteriscoming

19.12.2017 // 20:00 Uhr

Das Ilses Erika Weihnachtsspiel: TITANIC, danach: Tim Thoelkes warme Weihnachtsdisko

Einlass: 20.00 Uhr - Start: 21.00 Uhr

Oh mein Gott! Sie haben es wirklich getan! Die Ilse-Crew hat sich DEN Schnulzenstoff der letzten 20 Jahre vorgenommen und gekonnt zerlegt.
Ein Jahr vor Gründung des Tanzcafé Ilses Erika erschien dieser opulente Brocken, der Leo erst so richtig groß gemacht hat. Im angebrochenen zwanzigsten Jahr seines Bestehens muss das Tanzcafé Ilses Erika sich nun endlich dem Eisberg stellen. Was dabei alles schief läuft oder vor den Baum fährt, erfahrt Ihr am Dienstagabend.
Anschließend semmelt Euch Tim Thoelke wieder gewohnt und vertraut die schönsten 45er Vinyls um die Lenden, die je aus deutschen Landen kamen. NDW und Powerpop, Diskurs-Wave und Sahnerock. Nur echt aus Thoelkes Vinylkoffer-wie jedes Jahr.

20.12.2017 // 22:00 Uhr

Konzert mit THE WORLD DOMINATION - support: MIKROWELLE - DJ: Timm Völker (206)

Einlass: 22.00 Uhr - Start: 23.00 Uhr

glam, trash, punk, surf, classic rock and crazyness

THE WORLD DOMINATION:
Val, Ringo und Thin White Dude schneien pünktlich kurz vor Jahreswechsel bei uns rein. „Hold The Line“ bekommt hier eine ganz andere Bedeutung, wenn die drei apokalyptischen Glamreiter marodierend in unser Tanzlokal einfallen.
The World Domination scheppern uns den letzten Adventsmief aus den Gelenken. Bevor X-Meth überhaupt so richtig angefangen hat. Wie sollte es aber auch anders sein, bei diesen Einflüssen: The Cramps, Village People, ZZ Top, Prince, Iggy & The Stooges, Adam Sky, Jon Spencer...

MIKROWELLE:
Bass oder Gitarre? Für RAJKO GOHLKE ist dies längst keine Frage mehr. Er spielt den Bass bei KNORKATOR, ist der Gitarrist von RUMMELSNUFF und hat in den 90er mit den Elektrorock Pionieren THINK ABOUT MUTATION für Furore gesorgt. Bewaffnet mit einer Gitarre und Laptop bildet er als Peter G. & sein PC die einmännige MIKROWELLE. Hier fröhnt er seiner Leidenschaft für alten Rock'N'Roll, Surf und obskure Elektronika.
Die skurrile Bühnenshow und den Outer Space Sound sollte sich ein wahrer Trashfan nicht entgehen lassen! Kurz und gut ... hier twangt die Gitarre, der Drumcomputer klopft, die Synthesizer zwitschern und ein Roboter fordert zum Tanzen auf.

TIMM VÖLKER:
Für die Aftershow haben wir einen Gast aus den räudigen Sümpfen der Saale zugegen.
Timm Völker aka PYT galvanisiert seine favourite Tunes von Biggie bis Bruce. Man kennt ihn u.a. als Vorsteher von 206. Lernt nun seine musikalischen Vorlieben kennen und begleitet seinen wahnwitzigen Exkurs mit einem gepflegten Getränk und/oder einer flotten Sohle auf dem Ilse Fließestrich.