16.02.2017

 

SURF NAZIS MUST DIE, TWO! mit THE SINE WAVES (UK), DIE KOSMONAUTEN (GER); DJs: Rudy Reefer, Eddie Hot Rod & Manipulator

16.02.2017 // 22:00 Uhr

Einlass: 22.00 Uhr - Start: 23.00 Uhr

Sub Atomic Garage Surf Nighter mit echtem Weltraumtrucker Punk und schmissigen Vinyls


Vergangenes Jahr machten uns Bang! Mustang schwer zu schaffen.
Die zweite Auflage unseres kleinen Surf Nighters packt nun noch was drauf:
DIE KOSMONAUTEN (Künstler die sie gut finden: The Trashmen, Jürgen Markus, Theo Schumann, Die Sputniks, The Shadows, Howard Carpendale, Bata Illic) düsen mit ihren Raketen in die Ilse. Das führt zu baikonurartigem Twang und vor allem Trucker Punk.
Anleihen aus DDR-Rockmusik, osteuropäischer Folklore, Country-Western, Science-Fiction- und Exotik-Klängen vervollständigen die Sound-Bombe, die auf der Bühne gezündet wird. In Kombination mit der offen zur Schau gestellten Selbstironie und dem einmaligen Bühnenoutfit erschaffen die Kosmonauten in Interaktion mit dem Publikum ein Gesamtkunstwerk, das die Presse treffend als "Sexy Surf" bezeichnete.
Zudem wurden THE SINE WAVES durch ungeahnte Zentrifugalkräfte aus Great Britain direkt in unser Tanzcafé manövriert. Sie sind Hastings spritzigste Sci-Fi Band und stellen die Phaser gerne mal auf Betäubung!
Umrahmt wird das Ganze von den erfahrenen und nicht minder abgefahrenen Rudy Reefer, Eddie Hot Rod und Manipulator, die Euch ihre Vinyls nur so um die Lenden zwirbeln.