Monatsübersicht November 2019

01.11.2019 // 21:30 Uhr

MESSER - Anorak Tour, support: Infuso Giallo aftershow: uomo di carne & infuso giallo - Kame House Party

TANZCAFÉ ILSES ERIKA, dq agency, ByteFM & DIFFUS Magazin präsentieren:

MESSER - "Anorak Tour"
support: Infuso Giallo
Aftershow: uomo di carne & infuso giallo - Kame House Party
VVK via TixforGigs: https://bit.ly/2W0Sgzz
Einlass: 21:30
Beginn: 22:30

Messer sind wieder da. Nach dem schweren, dunklen Album »Jalousie« von 2016 ging die wieder als Quartett spielende Band an die Arbeit zu ihrer mittlerweile vierten Platte, die ein paar neue Wendungen nimmt – doch das ist Zukunftsmusik, das Album erscheint zu Beginn des nächsten Jahres.

Die Songs gibt es jedoch schon, eine Single mit zwei neuen Stücken erscheint schon bald auf dem Hamburger Label Trocadero, kurz nach dem zweiten Roman von Sänger Hendrik Otremba. Und der bringt die neue Musik dann gemeinsam mit Pogo McCartney, Milek und Philipp Wulf im Zuge einer kleinen Herbst-Tour auf die Bühnen.

Im Anschluss versetzen Euch Uomo Di Carne & Infuso Giallo mit ihrer Kame House Party in Wallung:

exotic eclecticism, weird disco, deviant pop, world music (im guten sinne) und einfach nice rare tunes (hahaha...)

www.kamehouserecords.com

Kame House on LYL Radio
https://www.mixcloud.com/lylradio/kame-house-1

uomo di carne: Path-o-Psyche Mix
https://www.mixcloud.com/Kame_House/uomo-di-carne-path-o-psych/

Infuso Giallo’s Guestmix for Baka Gaijin
https://soundcloud.com/baka-gaijin/baka-gaijin-podcast-091-by-infuso-giallo

02.11.2019 // 23:00 Uhr

TOTAL ECLIPSE (of the heart) w/ ForeverJan

...die schönsten Melodien zum Haarsprayauftragen.

w/ ForeverJan

Er ist wieder da! DER Experte, wenn es um griffige Knaller geht.

Heute hat sich unser 70s/80s Afficionado Forever Jan wieder mit Herzensangelegenheiten vollgepackt. In der grauen Jahreszeit mal so richtig schön die Powerballadenkeule auspacken, das halten wir für eine angebrachte und angemessene Idee. Dennoch wird es auch eine Unmenge an vorantreibenden Klassikern unserer beiden Lieblingsdekaden geben.

Viel Freude!

06.11.2019 // 20:00 Uhr

MAX KINSKIS SCHLAGERKNEIPE – goldige Goldies aus den goldenen 50er bis 70er Jahren

Seit knapp über einem Jahr ist Max Kinski, unser sportlicher Indie(tronic) Checker, in die Welt des Schlagers eingetaucht – wir meinen natürlich die goldene Ära der 50er bis 70er Jahre.

Inzwischen hat er ein solches Arsenal an schrägen, romantischen, irrwitzigen oder einfach auch nur guten Liedern zusammengetragen, dass es locker für drei Abende in Folge reichen würde.

Wir probieren erstmal einen Abend aus und freuen uns, wenn Ihr auf ein Likörchen vorbeikommt.

Eintritt frei.

07.11.2019 // 21:30 Uhr

PAULS JETS (A) live at Ilses Erika, support: Frau Lehmann, dj: Himarious

Pauls Jets - "Alle Songs Bisher Tour 2019"
support: Frau Lehmann
dj: Himarious

Einlass: 21:30 Uhr
Beginn: 22:30 Uhr
VVK via TixforGigs: https://bit.ly/2Mdzofs

Pauls Jets ist adoleszenter Irrsinn - anno 2018- vertont. Ein 20-jähriges Pop-Genie namens Paul; einer der die Regeln bricht, weil er sie nicht kennt. Poet, Soundfrickler und Punk in einem. Ein Posterboy des postpostpostmodernen anything goes. Dazu Songs wie „Üben“, „Diese Villa ist verlassen“ oder auch „Fresha Frusciantea“, die in ihrer fragilen Souveränität an den jungen Nino aus Wien erinnern; freilich ohne dessen versöhnliche Volkstümlichkeit auszustrahlen. Alternative Hits für eine unsichere Zukunft; fabriziert im Kinderzimmer eines jungen, schmächtigen Wieners.

Pauls Jets haben sich innerhalb weniger Monate den Ruf der aufregendsten neuen Band aus Österreich erspielt; hier einige Medien-O-Töne zu den bisherigen beiden Singles und Auftritten der Jets:

"Pauls Jets sind die einzige Band, die das unendliche Erbe von Ja, Panik antreten kann, und sie sind natürlich auch viel mehr als das, sie werden ewig sein." – fm4

„Eine der größten Hoffnungen des heimischen Pops.“ – The Gap

„Pauls Jets scheinen der neue österreichische Darling zu sein.“ - Musikexpress

„Die Newcomer des Jahres.“ – Schall Magazin

„Die Ö-Band der Stunde, Pauls Jets, schon jetzt als die nächsten Wanda buch gehandelt.“ – Der Standard

„Aber: Das ist das wichtigste Wort in diesem Song, nichts ist hier eindeutig, aber auch nichts verschwommen, nichts unklar, aber alles zauberhaft.“ – Die Presse

Das Debüt-Album „Alle Songs bisher“ wird am 22.3. erscheinen.

Frau Lehmann:

Soll man weinen oder lachen, das fragt man sich, wenn man die Songs von Frau Lehmann hört. Die Texte zeugen von so viel Weltschmerz, dass man meinen sollte, dass Texterin und Sängerin Fiona Lehmann daran zu zerplatzen droht. Doch verpackt sie diese verstörenden Einsichten so gekonnt in vor Blödsinn triefenden Zeilen, dass man gar nicht der Schockstarre verfallen kann. So sind die Texte beispielsweise von Hermann Hesse, Mascha Kaleko aber auch Pipi Langstrumpf und Alfons Zitterbacke inspiriert.

Vervollständigt wird der Sound der Gruppe Frau Lehmann von Gitarrist Franz Viktor Blumstock. Durch seine geschickte musikalische Begleitung gelingt eine Hommage an Bands wie Element of Crime, The Velvet Underground und Nina Hagen.
Den Leipziger Untergrund konnte das Duo mit seinem postpunkigen Kneipenchanson schon erobern, da ist die Welt nur der nächste Schritt. (Theresa Graf)

08.11.2019 // 23:55 Uhr

ALL OF THE DARKEST MUSIC

Hier treffen Welten aufeinander, welche es zu vereinen gilt!
Nach zwei Konzerten (mit Bragolin und Raderkraft ab 21:30 Uhr) starten wir die Party mit einer Mischung aus Sub 80s, Electronica, Synth, EBM, Italo und Gitarre.


MIX:
IT-Sicko (Lumière Bleue/GPP)
The Ringo (ShockWave)
PuPPe (EBM Warm-up, Schwarzlicht Festival)

09.11.2019 // 23:00 Uhr

CONNE BEATZ

Die Clubsaison hat gerade erst begonnen und schon gibt es wieder fette Gründe zu feiern! One Year of Conne Beatz! Wir haben keine Kosten und Mühen gescheut um euch eine unvergessliche Nacht zu bereiten.


Aus der Partyhauptstadt kommt Miss Femdelic von den fantastischen The Brides deren kongeniale Partnerin Funkarella ihr im Mai dieses Jahres schon erleben durftet!


Der nächste Gast ist eine Leipziger Institution in Sachen Reggae Dancehall. Mastah K vom Hotta Fire Soundsystem hat seine Dancehall Klassiker eingepackt um euch ordentlich zum schwitzen zu bringen! Und weil Geburtstag ist, kommen auch ein paar B-Girls and Boys vorbei um euch zu zeigen wie das mit dem Tanzen geht. Natürlich sind eure Homies Malcolm und Mr.Turbulence auch am Start.

Be there or be square!

10.11.2019 // 18:30 Uhr

Fräulein Frank liest No. 4 – Leipziger Lesebühne

Die Lesebühne 'Fräulein Frank liest' hat nun ihren festen Platz gefunden. Ab dem 10. November geht es in der Ilse weiter. 
 
Das Line-Up steht schon fest. Neben Nicole Frank lesen dieses Mal:
 
Kurt Mondaugen
Olav Amende
Mari Ann Gaborfi
Steve Kußin
Jeanne Dry & Andreas Crodel
Silvan Birkner
Fritz S.
Maxxi
 
musikalische Umrahmung: Robert Graefe - eine Band als Solokünstler - virtuos, fesselnd, traumwandlerisch.
 
Beginn: 19 Uhr, Einlass: 18.30 Uhr
 
Nichtraucher-Veranstaltung
 
NEU!!! Ab 2020 findet unsere Lesebühne monatlich an jedem dritten Mittwoch ab 20 Uhr statt. Wir freuen uns auf euch. (:
13.11.2019 // 21:30 Uhr

KHANA BIERBOOD (Thailand), PERILYMPH (Frankreich), special live guest: KiRKBiNSiNEK (Türkei)

Präsentiert von TANZCAFÉ ILSES ERIKA, Powerline Agency und pøj pøj - ein Aufeinandertreffen südostasiatischer, vorderasiatischer und westeuropäischer Psychedelic und Rockmusik, dass es nur so eine Freude ist!

Einlass: 21:30
Beginn: 22:30
- VVK via TixforGigs: https://bit.ly/31Bd9nj -

Band 1: Perilymph
Band 2: Khana Bierbood / คณะเบียร์บูด
Band 3: KiRKBiNSiNEK (https://kirkbinsinek.bandcamp.com/)

Khana Bierbood / คณะเบียร์บูด ("Strange Brew" auf Thai), gründeten sich 2012 in Bangsaen Beach in Thailand. Nach stundenlangem Jammen entstand langsam aber sicher ihr ganz eigener Mix aus 60’s Surf, 70’s Garage gepaart mit Einflüssen traditioneller Thaimusik. Nach einem bereits sehr viel Laune machenden Konzert im mjut Club/Leipzig im Februar diesen Jahres kehren sie nun zurück nach Leipzig.


Links:

https://khanabierboodgggb.bandcamp.com/
https://www.facebook.com/khanabierbood/
https://www.instagram.com/khana_bierbood/?hl=de

Perilymph (Progressive-Psychedelic aus Frankreich) veröffentlichten kürzlich ihr zweites Album „II" via Six Tonnes De Chair Records (FR). Nach europaweiten Konzerten (u.a. mit Kikagaku Moyo, The Babe Rainbow), im Mai spielten sie u.a. mit der Mauskovic Dance Band und Dengue Dengue Dengue im UT, steht jetzt die zweite Tour im November an.

Übrigens: Die Perilymphe (Lymphe von lat. lympha „klares Wasser“ mit griechischer Vorsilbe peri für „nah“) ist eine lymphähnliche Flüssigkeit zwischen häutigem und knöchernen Labyrinth des Innenohres.

Die Perilymphe ist für die Funktion des Gehörs notwendig. Die Bewegungen der Gehörknöchelchen regen die Perilymphe zu Schwingungen an, die wiederum die Wand des Ductus cochlearis erschüttern. Letzteres führt zu einer Erregung der Hörrezeptoren (Haarzellen) des Corti-Organs.

Alles klar soweit?

Links:

Bandcamp: https://sixtonnesdechairrecords.bandcamp.com/album/deux

Facebook:
https://www.facebook.com/Perilymph

Video (Raytrack Session):
https://youtu.be/bqB0KXHeeNo
Video (She Fell):
https://youtu.be/tIwMnmTmSLI

Spotify: https://open.spotify.com/album/09UOmSRj2yQJzPDvYOj1LV?si=S3FHS1zKRImxiKb6PC1j8Q

15.11.2019 // 23:00 Uhr

IDIOTHEQUE - a radiohead party

Jede Menge Radiohead & Artverwandtes mit den DJs skttrbrn und Blumenstein.

Albert Hammond Jr. + Alt-J + Angus & Julia Stone + Anna von Hausswolff + Anohni + Apparat + Aphex Twin + Arab Strap + Arcade Fire + Archive + Arctic Monkeys + Athlete + Austra + Babyshambles + Bat For Lashes + Beach House + Bear In Heaven + Beck + Beirut + Belle & Sebastian + Björk + Blackmail + Bloc Party + Blonde Redhead + Blood Red Shoes + Bombay Bicycle Club + David Bowie + The Boxer Rebellion + Bright Eyes + The Cardigans + The Coral + The Cure + Chelsea Wolfe + Chromatics + Chvrches + Circa Waves + Cranes + Daughter + Death Cab For Cutie + Desperate Journalist + DIIV + Dntel + Dredg + Drowners + Editors + Efterklang + Einstürzende Neubauten + Elbow + Emma Ruth Rundle + Esben & The Witch + Fever Ray + Franz Ferdinand + Future Islands + Garbage + Get Well Soon + Goldfrapp + Grandaddy + Gravenhurst + Hot Chip + Hundreds + Hunt + IAMX + I Break Horses + I Like Trains + Interpol + Joy Division + Junip + Kasabian + Kashmir + Kent + The Knife + The Kooks + Leaves + Low + M83 + Madrugada + Manic Street Preachers + Marriages + The Mary Onettes + Massive Attack + Maximo Park + Metric + Mew + Moderat + Modest Mouse + Mogwai + Morrissey + Motorama + Ms. John Soda + Muse + The National + New Order + Nick Cave & The Bad Seeds + Nine Inch Nails + The Notwist + Other Lives + Pixies + PJ Harvey + Placebo + Plaid + Portishead + Pulp + Queens Of The Stone Age + RADIOHEAD + The Raveonettes + The Rifles + Röyksopp + Shearwater + She Wants Revenge + Shout Out Louds + Sigur Rós + Siva. + Slut + The Smashing Pumpkins + The Smiths + Sneaker Pimps + Sonic Youth + Sophia + The Strokes + Suede + Supergrass + Tame Impala + The Twilight Sad + Tindersticks + Tocotronic + Travis + Trentemøller + Turin Brakes + Two Door Cinema Club + Unkle + The Veils + The Verve + Warpaint + White Lies + The White Stripes + Woodkid + The XX + Zola Jesus + Zoot Woman

16.11.2019 // 23:00 Uhr

TRANSCENTURY UPDATE - die Party - mit SHARI VARI (live) & Albina, Opti, Siegfried Service (DJs)

TransCentury Update ist ein hauptsächlich in Leipzig Connewitz passierendes Musikfestival, dass im UT Connewitz, Conne Island und Tanzcafé Ilses Erika als den drei Hauptveranstaltungsorten veranstaltet wird, inzwischen zum 4. Mal.

Mehr Informationen gibt es hier:

www.transcenturyupdate.com
https://www.instagram.com/transcentury_update/

Im Ilses Erika wird der Samstag für alle zugänglich sein, ob mit oder ohne Festivalkarte, um gemeinsam zu feiern, und das musikalisch besonders spannend.

Albina, Opti und Siegfried Service legen Tanzbares aus den Bereichen Kraut, Wave, Postpunk, Exotica, Rausch und Underground Pop auf. Shari Vari (Helena Ratka & Sophia Kennedy) werden zwischendurch eine live Performance darbieten, die alle Freundinnen und Freunde experimenteller Popmusik schwelgen lassen wird.

https://soundcloud.com/sharivarimusic

https://www.youtube.com/watch?v=QpB758u_YH8

19.11.2019 // 23:00 Uhr

Party wegen Buß- und Bettag w/ Preller & Sealt Covers

Dance Allrounder aus HipHop, Indie und Pop Knallern, der im Optimalfall wunschlos glücklich macht.

20.11.2019 // 20:00 Uhr

RÄBBORDY #14 - das Hip Hop Quiz

Räbbordy fühlt eurer Hip Hop Knowledge wieder auf den Zahn.

Das Fragenportfolio reicht dabei von der Entstehung in den 70ern bis zum Gossip der Neuzeit. Um ein derart umfangreiches Themengebiet überhaupt abdecken zu können, tretet ihr in Teams à zwei Personen an.

Das launige Fragenkarussell bietet dabei ausreichend Spielraum sich sowohl als Kandidat, als auch als Gast, den ein oder anderen Schwarzgebrannten zu verdienen. Nach zwei Vorrunden kommt es dann zum Finale, bei dem sich zeigt, welches Team den entscheidenden Wissensfetzen mehr drauf hat.

Dieses Team kürt sich zum Tagessieger und hat damit bereits einen großen Schritt Richtung Jahressieg gemacht. Doppelmoderation, Showeinlagen und eine ganze Packung Fachwissen runden das gut zweieinhalbstündige Programm ab. So be there or be square!

Anmeldung:
quiz@spitainment.de
2 Personen pro Team

21.11.2019 // 21:30 Uhr

NO SCREENSHOTS PARTY - german wave, punk and disco pop

Das Konzert von THE SCREENSHOTS muss aus gesundheitlichen Gründen in den Februar 2020 verschoben werden. Genauer Termin folgt.
 
Bereits erworbene Tickets behalten ihre Gültigkeit oder können zurück gegeben werden.
 
Stattdessen machen wir aber ab 22:00 Uhr eine Party bei der es um deutschsprachige Knaller aus den Bereichen Wave, Punk, Disco Pop und Indie geht.
 
Donis kennt sich da bestens aus und hat entsprechende Scheibchen eingepackt.
 
Eintritt nur 3,- Euro und mit The Screenshots Ticket sogar für umme.
22.11.2019 // 23:00 Uhr

Indie Air Tonight w/ DJ INDIE.TONNE – Rundumschlag in Sachen Pop, Indie, Alternative

Tanzeuphorie, denn die Nacht ist nicht zum Schlafen da. 

Ihr wollt zum Freitag so richtig schön abzappeln und zwar zu einem bunten Mix aus allem, was das Partyherz begehrt? Mit unserem Schwergewicht INDIE.TONNE gelingt das leichtfüßig und behände.

Das Rundumkraftpaket von einem, der keine halben Sachen macht. DJ Indie.Tonne hat früher regelmäßig in Jena den Rosenkeller schweißgetränkt. Inzwischen verunsichert er Leipzig und wird nun auch im Ilses Erika die Standfestigkeit des Gemäuers und der Gäste testen.

In petto ganz viel aus Indiehausen. Deftig, poppig, verspielt, glasklar - in jedem Falle tanzbar.

23.11.2019 // 23:00 Uhr

THE MUSTACHE OF LOVE

The Mustache of Love verteilt Liebe und Glück auf der ganzen Welt!

Setzt ein Zeichen und lasst euch 'nen Bart stehen, für alle anderen gibt es Klebebärte oder 'nen Filzstift.

Seid Teil dieser Liebesbewegung und feiert mit uns.

Menü 1:
3 decades of PoP & Trash (#80er#90er#00er )
by PuPPe (#wearethe90s)

Menü 2:
3 decades of Rock (#70er, #80er, #90er )
by Love†ower All Night Long

27.11.2019 // 20:00 Uhr

Die Ilses Erika Liederbühne – der große Songwriteraustausch

Moderation: Ben Deen und Ben Ebelt

Cast: Hagedorn, Frau Lehmann, Parwaneh, Ben Deen + ein Gast

Konzept: Bei dieser Veranstaltung soll es darum gehen, zu zeigen, wie LiedermacherInnen mit den verschiedensten Musikstilen die gleichen Themen umsetzen und in Songs verwandeln.

Aus diesem Grund werden mindestens einen Monat vor der Veranstaltung allen Mitwirkenden drei Themen vorgelegt, zu denen jeweils ein Song geschrieben wird. Ob lediglich das Wort in dem Lied vorkommt, oder sich der Song mit der gesamten Thematik befasst, ist jeder KünstlerIn selbst überlassen. Ist einer der Songs noch nicht fertig, wird einfach der bis dato erfolgte Arbeitsprozess performed (nur 1. Strophe und Refrain etc.). Hat man bis dato lediglich den Text geschrieben, nicht aber die Musik, kann dieser vorgetragen werden, und andersherum genauso.

Zusätzlich wird es bei jeder Veranstaltung den vierten Themenbereich mit dem Namen: „Das aktuelle (selbstgeschriebene) Lieblingslied“ geben, hier kann jede KünstlerIn frei einen Song spielen, der ihr/ihm im Moment besonders gut gefällt oder aus aktuellem Anlass Sinn ergibt.

Alle KünstlerInnen sitzen die gesamte Zeit der Veranstaltung auf der Bühne und spielen abwechselnd, der Abend wird also nach Themengebieten aufgeteilt. Vor jedem Lied wird es ein kurzes Gespräch mit den Moderatoren, den Arbeitsprozess etc. betreffend, geben, um dem Publikum auch einen Einblick in die verschiedenen Arten und Herangehensweisen des Songschreibens zu bieten. 

28.11.2019 // 20:30 Uhr

Die Verdauung der Wiedergeburt

Wir leben in der Zeit der Sollbruchstellenproduktion. Gewisse Dinge aber werden immer seltener. Und wenn der Emailleeimer ein Loch haben wird, wird es keine Kesselflicker mehr geben, sagt Adam. Wie ist die ganze Situation entstanden. Erst starb Walli, die Mutter, dann Kurt, der Vater. Das Haus erbte Peter, der einzige Sohn.

Die Dinge werden verschwinden. Und eigentlich wussten wir schon die ganze Zeit darum. Vieles ist schon Asche auf einer der Feuerstellen. Viele Dinge wanderten schon in die vordere Garage und von dort in einen Container.

Manche Dinge zeigen sich erst mit der Zeit. Aber die Zeit haftet nicht mehr an den Dingen.

29.11.2019 // 23:00 Uhr

LASER DANCE - die anderen Achtziger

Donis und Tim Thoelke laden ein zur ultimativen 80er-Jahre-Party! Gespielt werden definitiv NICHT die immer gleichen, ausgenudelten Nummern der fiesen Ü-40-Feten, sondern die großartigen Songs mit dem geliebten "Ach-wer-war-das-denn-nochmal?"-Effekt!

Donis und Tim Thoelke führen euch in das groovende Reich der Eighties zwischen Synthie Pop, Italo Disco (damit ist keine italienische Schlagermusik gemeint, sondern die großartige 80er-Elektropop-Urmutter), Funk und Wave und verbinden all dies mit Ausnahme-Pop-/Rock-Hymnen, die bei den Standard Eighties-Parties ausgelassen werden.

Vorhören:
https://soundcloud.com/timthoelke/laser-dance
https://soundcloud.com/timthoelke/30-years-of-italo-disco

30.11.2019 // 23:00 Uhr

TAKE ME OUT - Indierock aus der goldenen Zeit

Zwischen 2001 und 2008 erschienen quasi im Wochentakt die "großen" Alben von Bands wie The Strokes, White Stripes, Libertines, von Franz Ferdinand, Bloc Party, den Arctic Monkeys, und Arcade Fire und den Thermals und Interpol und und und… Das war die goldene Zeit des Indierock! Und die werden wir heute feiern.

Aber keine Angst: Neben Indierock aus den Jahren 2001 bis 2008 hat auch der ein oder andere Indieklassiker genauso Platz im Set, wie ausgewählte Stücke aktuellerer Indierock-Bands.

Take Me Out füllt bereits Tanzflächen u.a. in Köln, Hamburg, München oder Berlin.

An den Plattentellern: Eavo (Münster)